Diskussion und Meinungsbildung zum Wahlprogramm der SPD Reichenau

Veröffentlicht am 09.02.2019 in Ankündigungen

Das neue Jahr hat begonnen und damit das Jahr der Kommunal- und Europawahlen in Baden-Württemberg. Der Ortsvereinsvorstand der SPD Reichenau lädt die Mitglieder und alle Interessierten zu seiner ersten offenen Versammlung in diesem Jahr ein. 

Diese Versammlung versteht sich als Veranstaltung in einer Reihe, in der transparent und unter Beteiligung aller interessierten Bürgerinnen und Bürger am Wahlprogramm der SPD für die Kommunalwahl gearbeitet wird. Ein Bericht aus der Arbeit im Gemeinderat dient u.a. als Grundlage, die Umsetzung des Wahlprogramms von 2014 zu überprüfen. Über dem Wahlprogramm selbst, für das der SPD-Vorstand - mit Blick auf das Programm 2014 und dessen Umsetzung in den letzten fünf Jahren – einen Vorschlag formuliert hat, stehen die Grundwerte FreiheitGerechtigkeit und Solidarität.

Als thematische Eckpfosten hat der Vorstand folgende Schwerpunkte vorgeschlagen: Was verstehen wir unter „Heimat“, wie stellen wir uns eine „konstruktive Gemeindepolitik“ für ein „soziales Miteinander“ vor. Welchen Stellenwert nehmen „Natur- und Umweltschutz“ aber auch das Thema „Wohnen“ hier auf der Reichenau ein. Die „Infrastruktur“ und damit „Verkehr und Mobilität“ oder „Schnelles Internet“ spielen hier eine Rolle. „Gemüse- und Weinbau“ aber auch die „Fischerei“, neben dem „Tourismus“ die Grundlagen der Reichenauer Wirtschaft, verlangen soziale Zielsetzungen und schließlich soll mit „Kultur und Vereinen“ der Herzschlag unserer Gemeinde die nötige Beachtung im Programm finden.

Für diese Schwerpunkte gilt es erreichbare Ziele zu setzen und konkrete Umsetzungen auf den Insel- und Festlandgemeinde vorzuschlagen. Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme und viele Vorschläge und Hinweise aus dem Kreis der Teilnehmenden oder auf Themen, die noch nicht abgedeckt sind. Die Veranstaltung findet am Montag, dem 11.02.2019 um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung (Meinradstr.14) statt.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden